Hirtengedanken

Dankbar
Hirtengedanken · 23. Februar 2021
Nimm dir Zeit um zu Geniessen.

Zeit
Hirtengedanken · 18. Januar 2021
Die Zeit - sie vergeht so schnell. Oft erkenne ich die Schönheit meiner Erlebnisse erst in Nachhinein. Jetzt sitze ich im Wohnwagen und denke an meine Herde und an all das, was ich in den letzten Tagen erlebt habe.

Hirtengedanken · 29. Dezember 2020
Die letze Woche im alten Jahr. Für mich war es ein gutes Jahr und ich freue mich auf das Jahr 2021.

Hirtengedanken · 22. November 2020
Es gibt in jeder Herde Schafe, welche sich mit mir verbinden. Sie suchen den Kontakt und mögen gestreichelt werden. Solche Schafe sind wie Balsam für die Hirtenseele...

Hirtengedanken · 19. November 2020
Von der Natur kann ich viel lernen. Es zieht eine Regenfront mit Sturm über die Herde. Es ist unangenehm, die Schafe hören mit dem Fressen auf und suchen Schutz. Die Hunde und ich wachen über die Schafe und harren aus. Sobald die Front vorbei ist, kommt ein Sonnenfenster... Die Welt erscheint freundlicher und die Tiere beginnen wieder zu fressen. Es ist wie im Leben - manchmal fegt ein Sturm über uns und wir verlieren das Gleichgewicht. Aber dann kommt die Sonne wieder und wärmt...

Hirtengedanken · 15. November 2020
Ich lebe bescheiden und fühle mich trotzdem sehr reich. Draussen zu Hause, die Arbeit mit Schafen und Hunden, jeder Tag ist anders... Manchmal bunt und voller Glück, dann wieder anstrengend und nervig. Es ist eine Lebensschule und für mich eine Berufung. Ich bin langsamer unterwegs, es fällt mir bei dem dichten Verkehr und beim Einkaufen auf. Manchmal stehe ich zwischen materiellem Luxus, Bequemlichkeit und dem, was mir finanziell zur Verfügung steht. Mein Herz schlägt für das Leben als Hirtin.